Fuchs-Greiskraut

Senecio ovatus

 

Systematik

Unterfamilie   Asteroideae

Familie            Korbblütler – Asteraceae

Ordnung         Asterales

Blühzeit

Juli bis August

Verbreitung

verbreitet

Vorkommen

Schattige und feuchte Wälder, Kahlschläge, Lichtungen

Zu der recht artenreichen Familie der Greiskräuter bzw. Kreuzkräuter gehört das Fuchs-Greiskraut (Senecio ovatus). Es ist verbreitet im Siebengebirgsraum und wächst in schattig-feuchten Wäldern, auf Kahlschlägen und Lichtungen. Es ist von den anderen hier vorkommenden Greiskraut-Arten ganz gut zu unterscheiden, da es zum einen ungeteilte, längliche Blätter besitzt, zum anderen die Blütenköpfchen genau fünf längliche Zungenblüten besitzt. Mit der Größe von etwa einem Meter bis maximal 1,50 Meter und dem Standort kommen genügend eindeutige Merkmale zusammen, um eine Verwechslung auszuschließen. Andere, dem Fuchs-Greiskraut sehr ähnliche Greiskraut-Arten, kommen nur außerhalb unserer Region vor. Wie alle Greiskraut-Arten enthält auch diese Pflanze giftige Alkaloide, die leberschädigend und krebserregend wirken. Daher wird das Kraut auch heute nicht mehr als Heilpflanze verwendet.