Gemeiner Wirbeldost

Clinopodium vulgare

 

Systematik

Unterfamilie   Nepetoideae

Familie            Lippenblütler – Lamiaceae

Ordnung         Lamiales

Blühzeit

Juli bis September

Verbreitung

verbreitet

Vorkommen

Magerrasen, Wälder, Waldränder

Der Gemeine Wirbeldost (Clinopodium vulgare) gehört zu den Lippenblütlern, eine Familie, die zahlreiche aromatische Gewürzpflanzen umfasst. Der Wirbeldost ist jedoch fast geruchlos. Das Kraut kommt verbreitet im Siebengebirgsraum vor. Man findet es in Gebüschen, in Wäldern, an Waldrändern und auf Trockenrasen. Die purpurfarbenen, selten weißen, Blüten stehen in Quirlen, die bis zu 20 Blüten enthalten. Meist blühen aber nur 4-5 Blüten gleichzeitig. Bis zu 4 Quirle stehen übereinander. Die Blätter sind gegenständig angeordnet und manchmal schwach gekerbt, oft ganzrandig. Mögliche Wirkungen des Wirbeldosts in der Medizin werden zur Zeit noch erforscht. Verwechslungen mit anderen Kräutern sind während der Blütezeit kaum möglich.