Kleiner Sauerampfer

Rumex acetosella

 

Systematik

Unterfamilie   Polygonoideae

Familie            Knöterichgewächse – Polygonaceae

Ordnung         Caryophyllales

Blühzeit

Mai bis Juli

Verbreitung

verbreitet

Vorkommen

Wiesen, Äcker, steinige Böden

Neben dem viel größeren Wiesen-Sauerampfer blüht jetzt auch der Kleine Sauerampfer (Rumex acetosella). Das bis maximal 40 cm hohe Kraut ist weit verbreitet im Siebengebirgsraum. Es wächst auf Äckern, Wiesen, Schotter, bevorzugt lockeren und vor allem sauren Boden. Wie alle Sauerampfer hat er schmale, spießförmige Blätter, während die Ampfer in engerem Sinne in den Grund verschmälerte Blätter tragen. Die Blütenstängel sind nur wenig verzweigt, die kleinen weißlich bis rötlichen Blüten stehen in dichten Knäueln. Aufgrund seiner geringen Wuchshöhe besteht kaum Verwechslungsgefahr mit anderen Sauerampfer-Arten. Das Kraut enthält reichlich Oxalsäure.