Knoblauchsrauke

Alliaria petiolata

 

Systematik

Familie            Kreuzblütler – Brassicaceae

Ordnung         Brassicales

Blühzeit

April bis Juni

Verbreitung

gemein verbreitet

Vorkommen

Wälder, Gebüsche, Zäune, Hecken

Die Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata) ist sehr gemein verbreitet, heißt, sie wächst überall und häufig im Siebengebirge in Wäldern, Gebüschen, an Zäunen und Hecken. Mit den vierzähligen (typisch für Kreuzblütler), reinweißen Blüten und den großen buchtig-gekerbten Blättern kann man sie eigentlich nicht verwechseln. Die Frucht ist eine bis zu sechs cm lange Schote. Die Blätter riechen beim Zerreiben nach Knoblauch, was dem Kraut den Namen gab. Bereits vor 6.000 Jahren wurde die Pflanze als Gewürz benutzt, man kann sowohl die Blätter im Salat genießen oder auch die sehr scharfen schwarzen Körner als Pfefferersatz nutzen.