Kriechender Hahnenfuß

Ranunculus repens

 

Systematik

Unterfamilie   Ranunculoideae

Familie             Hahnenfußgewächse – Ranunculaceae

Ordnung          Ranunculales

Blühzeit

Mai bis August

Verbreitung

gemein verbreitet

Vorkommen

Feuchte Orte

Der Kriechende Hahnenfuß (Ranunculus repens) ist gemein verbreitet, heißt überall an feuchten Orten häufig vorkommend. Wie viele Hahnenfußgewächse, vor allem der Gattung Hahnenfuß, hat er eine Blüte mit fünf goldgelben Honigblättern und einem anliegenden, ebenfalls gelblichen Blütenkelch. Seine Blätter sind doppelt dreizählig gefiedert und gestielt. Der Kriechende Hahnenfuß wird etwa 50 cm hoch, er treibt lange Ausläufer, die wiederum wurzeln. So entstehen mitunter recht große Areale, die das Kraut dicht besiedelt. Wegen dieser Eigenschaft ist er ziemlich unbeliebt bei Landwirten und Hobby-Gärtnern. Eine Verwechslung insbesondere mit anderen Hahnenfuß-Arten ist gut möglich, die Unterscheidung kann in der Regel über die genaue Betrachtung der Blattform erfolgen, hier auch über die wurzelnden Ausläufer, die die anderen Arten nicht austreiben.