Mittleres Barbarakraut

Barbarea intermedia

 

Systematik

Familie            Kreuzblütler – Brassicaceae

Ordnung         Brassicales

Blühzeit

April bis Mai

Verbreitung

zerstreut

Vorkommen

Äcker, Wegränder, Schutt

Das Mittlere Barbarakraut oder auch Mittlere Winterkresse (Barbarea intermedia) ist recht selten im Siebengebirge und kommt auch dort nur in den unteren Lagen in Rheinnähe vor. Es hat nicht sehr große vierzählige, gelbe Blüten, alle Blätter bis oben hinauf sind fiedspaltig und sitzen stängelumfassend. Die Früchte sind kurz geschnäbelte, ca 2 bis 3 cm lange Schoten, die nicht dicker als die Stiele sind. Eine Verwechslung mit anderen gelb blühenden Kreuzblütlern ist leicht möglich, die Unterschiede sind nur bei genauer Betrachtung der oben genannten Merkmale zu erkennen. Das Barbarakraut wächst auf Äckern und Schutt.