Riesen-Bärenklau

Heracleum mantegazzianum

 

Systematik

Unterfamilie   Apioideae

Familie            Doldenblütler – Apiaceae

Ordnung         Apiales

Blühzeit

Juli bis September

Verbreitung

zerstreut bis wieder selten

Vorkommen

Gebüsche, Wegränder, Ufer, Ruderalorte

Die Riesen-Bärenklau war mal deutlich häufiger in unserer Region, wird aber seit Jahren von vermeintlichen Naturfreunden und von durch immer wiederkehrende reißerische Presseberichte aufgebrachten Eltern „verfolgt“ und oft zerstört. Wahr ist, dass es erheblich giftigere Pflanzen als den Riesen-Bärenklau gibt, die man auch nicht unbedingt anfassen oder gar essen sollte. Wahr ist außerdem, dass ein erheblicher Anteil der heute heimischen Pflanzen irgendwann eingewandert ist. Warum gerade die Riesen-Bärenklau Ziel einer solch hartnäckigen, fast schon manischen Verfolgungsjagd ist, lässt sich kaum rational erklären.