Rotbeerige Zaunrübe

Bryonia dioica

 

Systematik

Familie            Kürbisgewächse – Cucurbitaceae

Ordnung         Cucurbitales

Blühzeit

Mai bis September

Verbreitung

verbreitet

Vorkommen

Hecken, Zäune, Gebüsche

Die Rotbeerige Zaunrübe (Bryonia dioica), auch Zweihäusige oder Rotfrüchtige Zaunrübe genannt, ist eine Kletterpflanze. Sie kommt verbreitet im Siebengebirge vor, häufiger in den Tallagen, und bewächst Hecken und Zäune oder Gebüsch in Auwäldern. Das Wildkraut gehört zu den Kürbisgewächsen, deren Kulturvertreter Melone, Kürbis und auch Gurke sind. Die Zaunrübe ist der einzige wild wachsende einheimische Vertreter dieser Familie. Sie ist eine zweihäusige Pflanze, d.h. eine Pflanze trägt entweder nur weibliche oder nur männliche Blüten. In diesem Falle sehen wir übrigens weibliche Blüten. Die Blätter sind grob fünfeckig, der Stängel kann bis zu 4 Meter lang werden, an den Stängelenden bildet die Zaunrübe spiralförmige Ranken, die Blüten sind fünfzählig, rauhaarig und grünlich-weiß.