Schnittlauch

Allium schoenoprasum

 

Systematik

Unterfamilie   Allioideae

Familie            Amaryllisgewächse – Amaryllidaceae

Ordnung         Asparagales

Blühzeit

Mai bis August

Verbreitung

verbreitet am Rhein, sonst selten

Vorkommen

Sandige oder steinige Böden, Uferböschungen

Wer hat gewusst, dass Schnittlauch (Allium schoenoprasum) so hübsche Blüten hat ? Vielleicht derjenige, der es in seinem kleinen Kräutergarten hat. Wer wusste, dass das Kraut wild und am Rheinufer auch ursprünglich heimisch im Siebengebirge ist ? Es kommt dort sogar recht verbreitet vor, fehlt aber fast vollkommen im Bergland. Sandige, steinige Böden am Flussfufer sind dann auch bevorzugtes Umfeld. Bekannt ist der Schnittlauch natürlich vor allem aus der Küche, er wird aber auch hin und wieder als Zierpflanze angepflanzt. Die Blätter sind fast stielrund und damit ganz anders als z.B. die breitflächigen Blätter des nahe verwandten Bärlauchs. Ebenfalls in die Gattung Lauch fallen so bekannte Gewürzkräuter wie der Knoblauch, die Schalotte, die Gemüsezwiebel und die Perlzwiebel. Eine aromatische Gattung also. Verwechseln kann man den Schnittlauch nicht mit anderen heimischen Lauch-Arten, diese haben anders gestaltete Blütenstände oder flächige Blätter.