Sprossende Felsennelke

Petrorhagia prolifera

 

Systematik

Unterfamilie   Caryophylloideae

Familie            Nelkengewächse – Caryophyllaceae

Ordnung        Caryophyllales

Blühzeit

Juni bis Oktober

Verbreitung

zerstreut

Vorkommen

Sand, Magerrasen, felsige Böden, Böschungen

Ein Nelkengewächs, aber keine Art der Gattung Nelke: Die Sprossende Felsennelke (Petrorhagia prolifera) ist „nur“ nah verwandt mit den echten Nelken. Sie kommt zerstreut im Siebengebirge vor, diese hier wachsen am Stenzelberg. Sie wächst auf Sand, Magerrasen, auf felsigem Boden und in Böschungen. Sie hat ziemlich kleine rosarote Blüten, die nicht wie bei den Nelken gefranst oder zerschitzt sind. Markant ist die äußere Hülle aus trockenhäutigen, durchscheinenden Hüllblättern, von ähnlicher Konsistenz wie die Hüllen bei den Lauch-Arten (mit denen das Kraut aber nicht verwandt ist). Die Wuchshhöhe ist maximal 50 cm, die Erscheinung ist ziemlich schmächtig, der Stängel ist dünn, die Blätter sind grasartig und entspringen aus einer Scheide am Stängel. In der Regel bildet die Felsennelke kleinere bis größere, aber sehr lockere, Gesellschaften, jedoch keine Polster. Verwechslungen sind oberflächlich möglich mit Arten der Gattung Nelke, die trockenhäutige Hülle ist jedoch signifikantes Merkmal zur eindeutigen Bestimmung.