Vielblütige Weißwurz

Polygonatum multiflorum

 

Systematik

Unterfamilie  Nolinoideae

Familie            Spargelgewächse – Asparagaceae

Ordnung         Asparagales

Blühzeit

Mai bis Juni

Verbreitung

verbreitet

Vorkommen

Schattige Laubwälder

Die Vielblütige Weißwurz(Polygonatum multiflorum) kommt ziemlich verbreitet in schattigen Laubwäldern im Siebengebirge vor. Da die kleinen Blüten oft von den Blättern verdeckt sind, fällt sie nicht direkt auf. Allerdings sind die in zwei Zeilen angeordneten, übereinanderstehenden Blätter sehr markant für die Gattung Weißwurz. Wenn man darauf achtet, sieht man das Kraut aktuell fast in jedem Wald stehen. Die glockigen Blüten sind zu mindestens zwei, manchmal bis zu fünf, in den Blattachseln angeordnet. Der Stängel ist nicht verzweigt und vollkommen rund und glatt. Das ist das sicherste Merkmal, um das Kraut von seinem größeren Verwandten, dem Echten Salomonssiegel, zu unterscheiden. Dieses hat nämlich einen deutlich kantigen Stängel und ist im Siebengebirge außerdem sehr selten. Wie viele der Familienzugehörigen der Spargelgewächse ist auch die Vielblütige Weißwurz giftig.