Vogel-Wicke

Vicia cracca

 

Systematik

Unterfamilie   Faboideae

Familie            Schmetterlingsblütler – Fabaceae

Ordnung         Fabales

Blühzeit

Juni bis Juli

Verbreitung

verbreitet

Vorkommen

Wiesen, Weiden, Gebüsche

Mit der Vogel-Wicke (Vicia cracca), die jetzt ihre Blütezeit begonnen hat, haben wir fast alle heimischen Wicke-Arten auf dieser Seite gesehen. Die Vogel-Wicke ist verbreitet im Siebengebirge und bewächst Wiesen, Weiden und Gebüsche. Der Blütenstand der Vogel-Wicke ist ziemlich auffällig. Die Trauben umfassen zahlreiche (bis zu 40) Einzelblüten, die blau bis violett gefärbt sind. Die Blätter sind gefiedert mit mindestens acht (bis zu zwölf) Fiederpaaren und Ranken am Ende. Damit kann man die Pflanze kaum mit anderen Wicke-Arten oder sonstigen Schmetterlingsblütlern verwechseln. Nur die Feinblättrige Wicke sieht recht ähnlich aus, kommt aber wohl nicht in unserer Region vor.